Park Freienstein

Mitten in der Kernstadt von Glarus liegt die weitläufige Parkanlage der Villa Freienstein. Die Geschichte des Hauptbaus lässt sich bis in das Jahr 1560 zurückverfolgen. Hier wohnten zahlreiche Fabrik-, Handels-, und Ratsherren, auch diente es zeitweise als Kurhaus. Die Villa Freienstein ist eines der einzigen Herrschaftshäuser, welches den Brand von Glarus überdauerte.

  • ORT

    Glarus
  • BAUHERRSCHAFT

    Fuchsbau Architekten AG
  • PROJEKTSTAND

    Bewilligt, vor Baubeginn

Innerhalb der südlichen Lichtung der weitläufigen Parkanlage werden vier aussergewöhnliche 6.5 Zimmer-Reiheneinfamilienhäuser gebaut. Die in Holz gekleideten Wohnbauten liegen an der Oberdorfstrasse, woher auch die Erschliessung erfolgt. Jedes Haus besitzt über einen eigenen Vorhof, über den der private Hauseingang sowie die Garage erschlossen wird. Das Erdgeschoss verfügt zudem über zwei Gartenzimmer sowie Abstellräume.

Im Obergeschoss liegen zwei Garten- und ein Südzimmer sowie die Nassräume. Im obersten Geschoss liegt der Wohn-, Koch-, und Essbereich, welcher sich - wie die grosse Dachterrasse - über die ganze Gebäudetiefe erstreckt. Hier geniesst man ganztags die Sonne sowie die spektakulären Ausblicke in den Park und nach Süden.

Zu den privaten Orten im und auf dem Haus darf jeder Bewohner den Park gemeinschaftlich mitnutzen. Während die Kinder die historische Grotte oder den Spielplatz unter den Mammutbäumen entdecken, geniessen die Erwachsenen eine stille Lesestunde im kleinen Pavillon,  ziehen Gemüse im Nutzgarten oder treffen sich auf einen Schwatz auf der Bank unter den mächtigen Blutbuchen. Im Park Freienstein wird Nachbarschaft als Qualität begriffen.

Der Verkauf wird bald gestartet. Interessenten melden sich bitte direkt bei Reto Fuchs unter  078 659 05 82 oder r.fuchs@fuchsbauarchitekten.ch.